19 Februar 2013

Anleitung für eine Ski Mütze


Wie gestern schon angekündigt, heute geht es los- ich zeig euch wie ich dem Schulkind seine neue Winter Mütze genäht habe.




I.
Ihr braucht zwei Stücke Stoff: einen Fleece als MützenTeil und einen Jersey für den Zipfel. 
Den Fleece schneidet ihr im Bruch auf 25x25cm zu. Zwei Seiten erhalten 1cm Zugabe, die Stirnseite bekommt 3cm.
Den Jersey im Bruch 25x45cm plus 1cm für die Naht.

Nach diesen Maßen passt sie mir mit etwa 60cm KU, wie meinem 8 jährigem Schulkind mit einem 56/58 Dickkopf.
Wenn ihr die Mütze kleiner braucht- nehmt Maß an einer gut sitzenden vorhandenen Mütze die sich ähnlich dehnt wie der Fleece!

✩✩✩  >>Lust auf mehr Schnittmuster?<< ✩✩✩


  
Damit der Zipfel auch gut unter den FahrradHelm passt und 
der Knoten nicht im Nacken stört, habe ich als RadlerVariante 
den Jersey 10cm länger gewählt (25x55cm).



Falls ihr den Zipfel zweifarbig haben möchtet, dann schneidet ihr den JerseyTeil nicht im Bruch sondern einfach zweimal einlagig mit rundherum 1cm Naht zu.
Wenn ihr wie ich dann feststellt, dass ihr nur ungünstige Stoffreste besitzt, dann könnt ihr auch vier Teile draus machen:
Ihr scheidet zwei einlagige Teile aus, mit 1cm Naht an den kurzen Seiten und 2cm Naht an der Langen. Dann halbiert ihr hinterher einfach die beiden Teile und habt wie ich nun vier:


II.
 Habt ihr mehrere Streifen, näht ihr sie jetzt alle der Reihe nach rechts auf rechts aneinander. Bis ihr ein großes Stück habt. 
Achtung: nicht verschliessen!

Jersey ist gestrickt, und der Fleece auch, ihr braucht den Stoff nicht versäubern. Näht mit einem elastischen Stich, oder wenn eure Maschine so etwas nicht hat, dann stellt ihr die Stichweite des StepStiches etwas länger ein und dehnt den Stoff beim nähen.
Ich habe einen elastischen OverlockStich benutzt, einfach nur damit die Nähte schöner aussehen wenn man es auf links dreht.




Weil Jersey sich in der Maschine gerne verformt, habe ich nicht wie bei dem OverlockStich üblich, genau über die Stoffkante genäht, sonder habe (weil ich ja auch einen ganzen cm Platz dafür habe) das Nähfüßchen an die Kante gesetzt und genäht. 
Anschliessend wurde alles Überstehende abgeschnitten. 
Ein bisschen Fusch muss sein!

III.
 Jetzt näht ihr den Saum um. Am Zipfel habe ich das nähfüsschenbreit mit einem dreifach ZickZackStich getan, am Fleece habe ich die 3cm mit dem elastischen Wabenstich umgenäht:


IV.
Legt jetzt beide Teile rechts auf rechts aufeinander und näht sie zusammen.

Für alle die sich unsicher beim freihand Zusammensetzen sind: 
steckt ab! 
Ich bin da gerne faul drinn... hab schon zu viele Nadeln übersehen...


V.
Jetzt habt ihr so einen riesen "Lappen" den ihr nur noch rechts auf rechts klappen und verschliessen müsst!
Achtet darauf das Anfang wie Ende zusammen passen und auch der Übergang von Mütze zu Zipfel genau aufeinander trifft.


Knoten in den Zipfel und fertig ist eure Mütze!


oder Schal?

Knoten wieder auf und krempeln. 
Mal den Fleece und mal den Jersey nach aussen- ganz egal!


Ich hoffe mein Beitrag zum Creadienstag gefällt euch!
Schaut euch auch die anderen tollen an! 

✩✩✩  >>Lust auf mehr Schnittmuster?<< ✩✩✩

Kommentare:

  1. Tolle Anleitung, vielen Dank, das ist eine gute Idee und ich werde es auch gern für meine Jungs umsetzen.
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus und ist sehr praktisch. Gefällt mir wirklich supergut.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Farben, gefällt mir total die Kombi mit Türkis, Grün und Grau, die würde meinen Jungs hier auch gefallen!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  4. Total super :-)

    DANKESCHÖN!!!

    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  5. Oh- da freu ich mich aber!
    Vielen Dank für die netten Worte!

    AntwortenLöschen
  6. Danke fürs Zeigen. So simpel und doch so clever.

    LG Betty

    AntwortenLöschen
  7. Nun funktionuckelt es!! Lieben Dank für's schnelle korrigieren und liebste Grüßlies,
    Elfchen

    AntwortenLöschen


Danke für Deine Worte!
Ich freu mich dass Du hier warst- schau doch öfter vorbei!
LG
Anke