12 März 2013

Ein eigener Stempel! Selbst gemacht!





Na wenn die Arbeit sich nicht gelohnt hat!
Ich war ja wirklich skeptisch. Aber es funktioniert:
Ein Stempel für Buntspechte, in der Buntspechte Blog Schrift.


Ich hatte irgendwo in den unendlichen Weiten des www schon mal gelesen, dass man sich seinen ganz eigenen, individuellen Stempel leicht selbst anfertigen kann.
Radiergummies braucht man und Linoleum- Schnitzwerkzeug.



Radiergummies war nicht ganz so schwer zu organisieren, das Werkzeug gabs leider im hiesigen Baumarkt nicht, also fix bei Amazon.de bestellt {jajaja, ich habe die Presse gelesen}. 
Jetzt ist es nicht so schwer ein Motiv aufs Ratzefummel zu zeichnen und dieses auszuschnitzen, bei Buchstaben und gar einem ganzen Wort wirds schon kribbeliger.
Man braucht es ja spiegelverkehrt.
Ich hab ein bisschen hinund her überlegt und mir schon mal das Wort in der gewählten Größe ausgedruckt und dann noch mal hin und her überlegt und mich geärgert das kein KohlePapier im Haus ist {wozu auch?}.
Dann habe ich nochmal im Netzt geschaut, ob nicht jemand einen Trick veröffentlicht hat. 


Prima- ein ganzes Video. 
Es gibt Videos für alles. Ich find das total klasse, für Bildbearbeitungsprogramme, für Nähanleitungen, zum Backen und Basteln und und und...
So ein Video macht die ganze Sache irgendwie glaubhafter, man sieht ja schliesslich dass es schonmal jemand geschafft hat, und man sich selber warscheinlich nur gerade saublöde anstellt! 
Wirklich, ich mag Tutorials. Bei youtube über alles was mit Grafik zu tun hat, gerne von Menschen akustisch hinterlegt die sich anhören als ob sie gefühlte zwanzig Jahre jünger sind als ich. Aber durchaus hilfreich!

{ich schweife ab}
 
Weiter mit dem Stempel.
Man pauscht sein Wort also auf Butterbrot- oder Backpapier und rubbelt es dann aufs Radiergummi. 
Schnitzen-Fertig!
Super Sache!

Ich freu mich wieder einen Beitrag für den Creadienstag zu haben, schaut euch dort mal um! Aber passt auf- 
sehr hohe Kreativitätsdichte!

Kommentare:

  1. GENIAL... !!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Super toll! Danke für den Tipp!

    GLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  3. Frau Buntspecht! Toller Stempel ;D und die Ostereier fliegen auch schon.... GLG und bis hoffentlich bald!

    AntwortenLöschen
  4. Total schöner Stempel!
    Und danke für den Hinweis, auf Adigraf-Platte kann man z.B. mit Kohlepapier echt nicht viel reissen, dafür auf Linolplatte. Da schneide ich mich nur gnadenlos und mit Anlauf bei jedem zweiten Handgriff, also irgendwie auch nur suboptimal.
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  5. der stempel ist ja großartig. ich wünsche mir linoleum-werkzeug zum geburtstag (leider erst im mai), solange muß ich noch aushalten...

    AntwortenLöschen
  6. Schön das es euch gefällt!
    :)
    Da freu ich mich!

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Video-Tipp! Dein Stempel ist toll geworden!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen


Danke für Deine Worte!
Ich freu mich dass Du hier warst- schau doch öfter vorbei!
LG
Anke