19 März 2013

Hexentreppen Hühner für alle!


Damals, als das Schul- noch ein Kindergartenkind war, haben wir beim alljährlichen Marathonbasteln Osterbasteln diese netten Hühnchen gefertigt. Jeder durfte eins. Eins alleine ist aber sehr einsam, also kamen mit der Zeit ein paar dazu.
So eine Horde Hühner macht sich prima draussen an einem hübschen Baum oder Strauch. Aber Vorsicht- Freilandhühner haben spezielle Anforderungen, sie lasen sich nur mit flüssigem Alleskleber füttern, Klebestift löst sich leider und man findet eines morgens die traurigen Überreste auf dem Boden liegend vor. 
Da wären wir auch schon bei der Zutatenliste die ihr benötigt wenn ihr euch auch welche für eure Osterdeko basteln möchtet:

Nehmt die großen Bogen Tonpapier, davon schneidet ihr 4,5cm breite Streifen in der Länge zu. 
2 Stück pro Huhn.
Denn Kopf & Co. könnt ihr freihand zeichnen oder ihr nehmt diese Schablonen
Schneidet alles, bis auf den Kamm, zweimal aus {ich hatte nur noch dünnes rotes Papier, deshalb habe ich lieber zwei genommen}.
Fangt nun an die Treppe aus den Streifen zu falten:

Zunächst verklebt ihr den Anfang, haltet dort ein bisschen wenn ihr die ersten "Stufen" faltet.

 Faltet jetzt den hier blauen Streifen über den lilafarbenen ...

 und dann den lilafarbenen über den blauen und immer so weiter...
 ... eine Stufe nach der anderen...


 ... seit ihr am Ende angekommen, verklebt die Streifen wieder und schneidet den eventuell überstehenden Rest einfach ab.


Jetzt sind die Köpfe drann.


 Setzt sie zusammen, lasst aber den unteren Teil frei von Kleber...


  ... dort wird nämlich der "Hals" eingefügt! Knickt hierfür eine Ecke des Endes nach oben, Kleber drauf...

 ... und den Kopf draufgeschoben!
 

Das wiederholt ihr nun so oft ihr wollt! ;)

Lasst das Huhn trocknen und zieht mit einer Nadel einen Faden zum Aufhängen durch den Kamm.



Schnupdiwup! Da wird nach oben
Schon ein Huhn heraufgehoben.
Schnupdiwup! Jetzt Numro zwei;
Schnupdiwup! Jetzt Numro drei;
Und jetzt kommt noch Numro vier:
Schnupdiwup! Dich haben wir!


Wieso erinnert mich dieses Bild jetzt an Witwe Bolte?




 p.s.: es ist wieder Creadienstag!

Kommentare:

  1. eine witzige Idee dein Hühnerbaum :)
    Schön!

    LG Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Süss, und die Hexentreppe können meine mädels schon ganz gut...
    Danke und lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  3. Deine Hühner sind super! Die Präsentation ist genial!

    AntwortenLöschen
  4. So eine süße Idee und ganz toll erklärt!
    Danke dafür!
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. :)
    Ich freu mich dass es euch gefällt!

    AntwortenLöschen


Danke für Deine Worte!
Ich freu mich dass Du hier warst- schau doch öfter vorbei!
LG
Anke